Burnoutprävention und Konfliktlösung von Institut Sommer
Schnelle Konfliktlösung spart bares Geld
5.07.2017
Finde Deine Berufung für ein erfülltes Leben
Die eigene Berufung finden und nutzbar machen
9.07.2017

Wie geht berufliche Zusammenarbeit?

Wie geht berufliche Zusammenarbeit?

Was sind Kooperationen im beruflichen Miteinander?

Es gibt vier denkbar einfache Merkmale von Erfolg bei Kooperationen im beruflichen Miteinander.
Jegliche Zusammenarbeiten im beruflichen Kontext. Sei es nun die Zusammenarbeit in Teams, die Zusammenarbeit zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter, die Zusammenarbeit zwischen geschäftlichen Partnern, die Zusammenarbeit in Chefetagen, Vorständen und unter Managern.
Ebenso gehört die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Kunden und die Beziehung zu Patienten, Klienten und Mandanten zu beruflichen Zusammenarbeiten.
Definition einer starken und gesunden Zusammenarbeit
Eine Kooperation ist dann stark, wenn sie im Gleichgewicht ist. Maßgebend ist hier die zwischenmenschliche Beziehung. Die vier folgenden Antworten auf die Frage: Was macht Kooperationen erfolgreich? fassen die Hauptmerkmale erfolgreicher geschäftlicher Kooperationen zusammen.

 

Antwort 1

Erfolgreich ist eine Kooperation, wenn sie das geschäftliche Miteinander gleichermaßen beachtet, wie das Kerngeschäft, also das, worum es geschäftlich gesehen geht. Erfolgreiche Kooperationen sehen Softskills als ebenso wichtig an, wie Hart Facts. Je besser die Arbeitsatmosphäre ist, desto erfolgreicher ist die Berufsausübungsgemeinschaft. Deshalb wird in die zwischenmenschliche Arbeitsbeziehung investiert und an der Arbeitsbeziehung gearbeitet. Denn gute Laune und Ausgeglichenheit überträgt sich automatisch auf das gesamte geschäftliche Umfeld.

Antwort 2

Wetteifern in den Erfolg ist ein altes und daher gut erprobtes Erfolgsrezept. Wetteifern kann zur Gesundung und Stärkung aller Beteiligten führen. Für erfolgreiche Kooperationen sind die eigenen Kooperationspartner der Ansporn für die eigene persönliche Leistung. Aber auch zwischen dem Coach und dem Kunden, dem Steuerberater und seinem Mandanten, dem Arzt und seinem Patienten gehört der gesunde Wettstreit, wenn das Ziel beziehungsweise der Auftrag zwischen beiden Parteien hierdurch verbessert wird. Wettstreit ist hier Ansporn zur Verbesserung des Jetzt-Zustandes. Es wird gemessen und gekämpft, aber nie gegeneinander. Das miteinander Wettstreiten steht vorne. Gleichzeitig haben alle Arbeitsbeziehungen ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl und damit einen festen Zusammenhalt. Dieser Leitsatz gilt ebenso für jedes Team.

Antwort 3

Erfolgreiche Zusammenarbeiten haben ein positives Leitbild. Sie haben ein Vorbild. Ihr Vorbild ist erfolgreich, etabliert und fortschrittlich in Führung und Werten. Erfolgsmerkmale brauchen nicht neu erfunden zu werden. Somit folgen erfolgreiche Arbeitsbeziehungen von Anfang an einem Erfolgsmodell.

Antwort 4

Kooperationen mit klar verteilten und sich ergänzenden Tätigkeitsfeldern sind erfolgreich. Rang, Rolle und Aufgaben sind verteilt. Die Machtfrage ist geklärt. Die eigene Position ist unumstritten.

 

Eine erfolgreiche berufliche Zusammenarbeit braucht die Arbeit an der Arbeitsbeziehung, Teambuilding-Maßnahmen, klare Ziele, ein erfolgreiches Vorbild, einen sich gegenseitig anspornenden Wettkampfgeist zwischen den Beteiligten aller Ebenen sowie eine Struktur mit geklärten Machtverhältnissen, unterschiedlicher Spezialisierung sowie gegenseitigem Zusammenhalt.

Send this to a friend